Dirk Marx - Bergische Bilder

Dirk Marx – Der Mensch hinter den Bergischen Bildern

Anfang 2013 führte mich eine Seereise durch Norwegen bis hinauf zum Nordkap, dem “Ende der Welt”. Inspiriert durch zahlreiche Landschaftsaufnahmen, ist in mir die Motivation gereift, von dieser Reise schöne Bilder mitzubringen. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mit kleineren Kameras eher geknipst als fotografiert. Es musste also etwas besseres her und meine Wahl fiel auf eine Olympus OM-D E-M5 inklusive Stativ. Für meine fotografischen Verhältnisse war das schon eine Investition.

Während dieser 12-tägigen Reise habe ich drei Speicherkarten “verfotografiert” und mir das nötige Grundwissen durch “learning by doing” angeeignet. Dank dem unbegrenzten Wissensschatz des Internets, kann man innerhalb kürzester Zeit Wissen aufbauen und Anfängerfehler schnell abstellen. Bestärkt durch Freunde, Familie und diverse Communities, habe ich 2014 den Entschluss gefasst, die Fotografie ambitionierter anzugehen und  gründete die “Bergischen Bilder”. Zuerst als rasant wachsende Facebook-Seite und später dann auch mit eigener Webseite inklusive Onlineshop für den Verkauf digitaler Lizenzen. Seitdem werden die Bergischen Bilder u.a. für private Zwecke, dem Tourismusmarketing, Werbezwecke und für Messeauftritte genutzt. An dieser Stelle ein großes “Dankeschön” an unsere treuen Kunden !

Fotografie ist für mich kreative Freiheit und mentale Entspannung. Es gibt keine vorgegebene Richtung. Fotografiert wird was gefällt. Trotzdem habe ich mich vor einer Weile entschieden, das Bergische Land zu einem Schwerpunkt meiner Fotografie zu machen. Für die Fotografie ist diese Region eine schier unerschöpfliche Vorlage. Es gibt so viel zu entdecken. Ich möchte mich darauf einlassen, meine Heimat besser kennen zu lernen und durch meine Bilder das Bergische Land dem einen oder anderen etwas näher bringen.

Als neuestes Projekt habe ich im Juli 2017 das Erlebnisportal Ich mag es Bergisch für das gesamte Bergische Land ins Leben gerufen. Es gab bis zu diesem Zeitpunkt nur Webseiten, die sich für einzelne Regionen oder Kreise des Bergischen Landes interessiert haben und das wollte ich ändern. Wir haben unser Vorhaben mittlerweile erfolgreich umgesetzt und sind nach wie vor mit viel Freude bei der Sache und versorgen die Seite regelmäßig mit Texten und natürlich unseren “Bergischen Bildern”.

Ebenfalls im Jahr 2017, gab es von den Bergischen Drei einen Foto-Wettbewerb, dessen erster Platz ein Workshop mit mir sein sollte. Bereits kurz nach Bekanntgabe kamen erste Anfragen über die Durchführung von weiteren Workshops, Fototouren oder Coachings. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Bedarf nach solchen Themen überhaupt nicht auf dem Plan. Aber nachdem der Workshop beendet war, stellte ich schnell fest, dass mir sowas durchaus Spaß macht. Also wurde auch in diesem Fall wieder aus einer Idee ein Konzept.

Dieses Konzept verfolgen wir planmäßig ab Juni 2018 mit ersten Fototouren durch Wuppertal und einigen thematischen Einzelcoachings. Wir haben noch viele weitere Ideen, um das Angebot auszubauen, aber das Wann und Wie liegt natürlich an den Buchungsquoten der neuen Kurse.

Schauen Sie einfach immer mal wieder rein !